Kurse für Harmonielehre, Gehörbildung und Rhythmik

Übungssoftware

eBook Harmonielehre

eBook Rhythmik

Gehörtraining - große Septimen

Bewertung:  / 39
SchwachSuper 

Die große Septime erreichst Du am leichtesten, indem Du die Oktave und dann einen Halbton abwärts singst. Sie klingt ähnlich dissonant wie der Tritonus, hat jedoch einen wesentlich größeren Tonabstand. Die Verwechslungsgefahr mir der kleinen Septime ist groß.

Große Septime auf der Klaviertastatur

  • Spiele den Flashplayer ab und singe das Intervall nach. Übe dies so lange, bis Du die Töne richtig intonierst.
  • Versuche es dann alleine, ohne Player. Hör dir den Player nur zur Korrektur an.

Übe auch diese großen Septimen:

große Septimen aufwärts üben große Septimen abwärts üben

Besucherumfrage

Was spielst Du für ein Instrument?
Was interessiert dich an meiner Seite?
... und viele Fragen mehr.

Die Ergebnisse sind sofort sichtbar, eigene Antworten können eingereicht werden

Besuchermeinungen

Eine ganz prima Seite, die mir endlich mal die Musiktheorie näher bringt als der herkömmliche Musikunterricht in der Schule es je geschafft hat! Da macht das Selbstlernen richtig Spaß! Sehr motivierend!


Deine Seite wird immer besser, danke für die Gehörbildung. Die wird immer wichtiger. Bitte mach weiter so.


Bin begeistert - einfach, aber verständlich erklärt und die Zusammenhänge übersichtlich dargestellt.


Ich habe einige Bücher zur Harmonielehre gelesen. Aber keines war so einfach und logisch aufgebaut wie dieser Online-Kurs. Meines Wissens ist dieser Kurs der Beste hinsichtlich Verständlichkeit und Didaktik!


Hätte ich diese Seite doch schon während des Studiums gehabt (zum üben...)


Die Seite ist einfach super, da hat mein Musiklehrer schon Recht!


Wunderbare Seite! Ich habe erstmals das Gefühl eine Schimmer von Harmonie und Rhythmik zu bekommen.


Weiter so! Mit gleichem Humor.


Tolle Seite! Hat mir schon viel geholfen. Ich hoffe, dass ich dadurch meine Prüfung zum Chorleiter schaffe.


Text sehr verständlich für Anfänger geschrieben! Dieser Seite habe ich mein echtes Verständnis in der Harmonielehre zu verdanken. Habe schon zwei Bücher durchgekaut aber nie wirklich verstanden. Respekt und nochmal danke, daß sich hier jemand die Mühe macht!


Wer ist online?

Aktuell sind 142 Gäste und keine Mitglieder online